Revisi­ons­stücke

Zugänge ins Rohrsystem für den Einbau in Schachtbauwerken

Die Grund­körper der Revisi­ons­öff­nungen werden aus homogen extru­diertem Hohlstab gefertigt. Unter­schied­liche Ausfüh­rungen entspre­chend den Druckerfor­der­nissen im Leitungs­system sind erhältlich. Die Revisi­ons­öff­nungen können in recht­eckiger oder runder Form ausge­führt werden. Die Deckel der Revisi­ons­öffnung sind auf deren Innen­seite molch­freundlich geformt, so dass ein Aufschwimmen des Molches beim Reinigen vermieden wird und der Molch­vorgang unter­bre­chungsfrei durch­ge­führt werden kann, was Zeit und Kosten spart.

Projektberichte

Technische Daten

Komplettes Datenblatt

Ausschreibungstext

PE100 Revisionsstück

Allgemeine Vorbemerkung

Die anzubietenden Formteile müssen aus Material entsprechend der PE100+ Association hergestellt sein und hinsichtlich Dimensionen, Toleranzen und Güteanforderungen der DIN EN 12201 entsprechen. Der Nachweis der Herstellung auf Basis eines Qualitätssicherungssystems nach DIN EN ISO 9001 ist zu erbringen. Für alle Formteile ist ein Zeugnis nach DIN EN 10204 vom Hersteller vorzulegen.

Der Formteilkörper muss aus einem Stück homogenen Halbzeugs hergestellt sein, um die erforderliche Verstärkung und somit hohe Stabilität des Formteils zu gewährleisten. Aus Wickelstab hergestellte Halbzeuge oder andere nachträglich aufgebrachte Verstärkungen sind nicht zulässig.

Das Revisionsstück muss aus PE100 hergestellt sein. Es muss der Anforderung entsprechend druckklassengerecht ausgeführt sein und aus dem Gehäuse mit rechteckigem Deckel für die Molchführung sowie außen liegenden Verstärkungen bestehen. Alle Schrauben sowie die Flanschkomponenten und gegebenenfalls Verstärkungsrippen des Deckels müssen in feuerverzinkter Ausführung geliefert werden. Die Dichtung muss aus medienresistentem Material hergestellt sein.

Die Rohranschlüsse müssen als Spitzende in ausreichend langer Form für eine HE-Stumpfschweißung bzw. HW-Schweißung entsprechend der Leitung nennweitengleich ausgelegt sein. Die Innenwülste der HE-Stumpfschweißverbindung müssen entfernt werden.

Optional kann ein Spülanschluss am Körper oder im Deckel vorgesehen werden. Zusätzlich kann das Revisionsstück mit einer Ständerung nach Vorgabe ausgestattet werden. Alternativ kann der Deckel auch in runder Version ausgeführt werden.

Die Rohranschlüsse können optional mit Flanschanschlüssen entsprechend der einzusetzenden Absperr-Armatur versehen werden. Die verwendeten Flansche müssen der gewählten Druckstufe genügen und entweder aus Stahl mit entsprechendem Korrosionsschutz oder aus korrosionsfreiem, faserverstärktem Kunststoff hergestellt sein.

Normen/Richtlinien

DIN EN 12201, DIN EN 1092-1, DIN 4124, DIN EN 1671, DWA-A 116-2, DVS 2207, DVS 2210, DIN EN 10204, DIN EN ISO 9001, DIN EN ISO 50001

Zulassungen/Zertifikate

Abnahmeprüfzeugnis 3.1 nach DIN EN ISO 10204 am Halbzeug vom verarbeiteten Rohstoff mit Angabe von MFR und OIT; nur PE100 Material gem. PE100+ Association

Hersteller zertifiziert nach ISO 9001:2015 und ISO 50001:2011

Hersteller:

Reinert-Ritz GmbH oder gleichwertig

Leistungsbeschreibung:

PE100 Revisionsstück mit rechteckigem (oder rundem) Deckel für … [Medium]-Leitung, druckklassengerecht bis … [4 bar oder 16 bar], für Einbau in eine Leitung aus ... [PE/PVC/…] der Dimension DN/OD ... x ... mm SDR ...

Liefernachweis:

Reinert-Ritz GmbH

Ernst-Heinkel-Straße 2

48531 Nordhorn

Tel.: +49 5921 8347-0

Fax: +49 5921 8347-25

www.reinert-ritz.de

Email: [email protected]

weiterlesen

Downloads

Revisi­ons­öffnung Datenblatt

Reinert-Ritz Produkt­ka­talog

Formteile in der Praxis