INDUSTRIEKAUFMANN
[m|w|d]

INDUSTRIEMECHANIKER
[m|w|d]

MECHATRONIKER
[m|w|d]

VERFAHRENS-
MECHANIKER
Fachrichtung Formteile

[m|w|d]

VERFAHRENS-
MECHANIKER
Fachrichtung Halbzeuge

[m|w|d]

WERKZEUGMECHANIKER
Formen­technik

[m|w|d]

ZERSPANUNGS-
MECHANIKER
für Drehma­schi­nen­systeme

[m|w|d]

ZERSPANUNGS-
MECHANIKER
für Fräsma­schi­nen­systeme

[m|w|d]

EINFACH MAL MACHEN!

INDUSTRIEKAUFMANN|FRAU

[M|W|D]

… befassen sich mit kaufmän­nisch- betriebs­wirt­schaft­lichen Aufga­ben­be­reichen wie Materi­al­wirt­schaft, Vertrieb und Marketing, Personal- sowie Finanz- und Rechnungswesen.

Voraus­set­zungen
  • Mittlere Reife, Hochschul­reife bevorzugt
  • gute Noten in Mathe­matik, Wirtschaft sowie Deutsch und Englisch
  • Wahrneh­mungs- und Bearbeitungsgeschwindigkeit
  • Planungs- und Organisationsfähigkeit
  • mündliches und schrift­liches Ausdrucksvermögen
Ausbil­dungs­dauer

3 Jahre

INDUSTRIEMECHANIKER

INSTANDHALTUNG | [M|W|D]

… sind u.a. dafür verant­wortlich, dass die betriebs­ei­genen Maschinen und Anlagen betriebs­bereit sind, führen Repara­turen aus und fertigen passende Ersatzteile.

Voraus­set­zungen
  • quali­fi­zierter Haupt­schul­ab­schluss oder Mittlere Reife und Berufs­fach­schule Metall, Fertigungstechnik
  • gute Noten in Mathe­matik, Physik und Informatik
  • techni­sches Verständnis
  • räumliches Vorstel­lungs­ver­mögen
  • handwerk­liches Geschick, Präzision und Sorgfalt
Ausbil­dungs­dauer

3,5 Jahre

MECHATRONIKER

[M|W|D]

… warten u.a. die firmen­ei­genen mecha­tro­ni­schen Anlagen, program­mieren und prüfen sie.

Voraus­set­zungen
  • quali­fi­zierter Haupt­schul­ab­schluss oder Mittlere Reife
  • Berufs­fach­schule Elektrotechnik
  • gute Noten in Mathe­matik, Infor­matik und Englisch
  • techni­sches Verständnis
  • handwerk­liches Geschick, Präzision und Sorgfalt
Ausbil­dungs­dauer

3,5 Jahre

VERFAHRERENSMECHANIKER

FÜR KUNSTSTOFF UND KAUTSCHUKTECHNIK – FACHRICHTUNG FORMTEILE| [M|W|D]

… stellen u.a. durch verschiedene Bearbei­tungs­ver­fahren Formteile und Halbzeuge her, überwacht und reguliert die Bearbeitungsvorgänge.

Voraus­set­zungen
  • quali­fi­zierter Haupt­schul­ab­schluss oder Mittlere Reife
  • Berufs­fach­schule Metall, Fertigungstechnik
  • gute Noten in Mathe­matik, Physik und Chemie
  • räumliches Vorstel­lungs­ver­mögen
  • handwerk­liches Geschick, Präzision und Sorgfalt
Ausbil­dungs­dauer

3 Jahre

VERFAHRERENSMECHANIKER

FÜR KUNSTSTOFF UND KAUTSCHUKTECHNIK – FACHRICHTUNG HALBZEUGE | [M|W|D]

… stellen u.a. durch verschiedene Bearbei­tungs­ver­fahren Formteile und Halbzeuge her, überwacht und reguliert die Bearbeitungsvorgänge.

Voraus­set­zungen
  • quali­fi­zierter Haupt­schul­ab­schluss oder Mittlere Reife
  • Berufs­fach­schule Metall, Fertigungstechnik
  • gute Noten in Mathe­matik, Physik und Chemie
  • räumliches Vorstel­lungs­ver­mögen
  • handwerk­liches Geschick, Präzision und Sorgfalt
Ausbil­dungs­dauer

3 Jahre

WERKZEUGMECHANIKER

FACHRICHTUNG FORMENTECHNIK | [M|W|D]

… fertigen u.a. Werkzeuge und Spritz­guss­formen für die firmen­ei­genen Anlagen und orien­tieren sich dabei an Vorgaben von techni­schen Zeichnungen.

Voraus­set­zungen
  • quali­fi­zierter Haupt­schul­ab­schluss oder Mittlere Reife
  • Berufs­fach­schule Metall, Fertigungstechnik
  • gute Noten in Mathe­matik und Physik
  • räumliches Vorstel­lungs­ver­mögen
  • handwerk­liches Geschick, Präzision und Sorgfalt
  • Beobach­tungs­ge­nau­igkeit
Ausbil­dungs­dauer

3,5 Jahre

ZERSPANUNGSMECHANIKER

FÜR DREHMASCHINENSYSTEME | [M|W|D]

… fertigen u.a. Präzi­si­ons­bau­teile, richten die firmen­ei­genen Fräsma­schinen ein und passen dazu CNC-Maschi­nen­pro­gramme an.

Voraus­set­zungen
  • quali­fi­zierter Haupt­schul­ab­schluss oder Mittlere Reife
  • Berufs­fach­schule Metall, Fertigungstechnik
  • gute Noten in Mathe­matik und Physik
  • räumliches Vorstel­lungs­ver­mögen
  • handwerk­liches Geschick, Präzision und Sorgfalt
Ausbil­dungs­dauer

3,5 Jahre

ZERSPANUNGSMECHANIKER

FÜR FRÄSMASCHINENSYSTEME | [M|W|D]

… fertigen u.a. Präzi­si­ons­bau­teile, richten die firmen­ei­genen Fräsma­schinen ein und passen dazu CNC-Maschi­nen­pro­gramme an.

Voraus­set­zungen
  • quali­fi­zierter Haupt­schul­ab­schluss oder Mittlere Reife
  • Berufs­fach­schule Metall, Fertigungstechnik
  • gute Noten in Mathe­matik und Physik
  • räumliches Vorstel­lungs­ver­mögen
  • handwerk­liches Geschick, Präzision und Sorgfalt
Ausbil­dungs­dauer

3,5 Jahre